Gardinen waschen? Tipps zum Gardinen waschen

Gardinen am Fenster sind nicht nur hübsch, sondern sorgen zusätzlich für Isolation. Bunte und weiße Gardinen muss man von Zeit zu Zeit waschen. Allerdings ist es nicht immer einfach, die Gardinen zu waschen, ohne dass sich Falten bilden. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung und unseren praktischen Tipps ist die Aufgabe im Handumdrehen erledigt und Ihre Vorhänge sind wieder frisch, weiß und knitterfrei.

Wie oft sollten Sie weiße Gardinen waschen?


Wie oft eine Gardinenwäsche notwendig ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hängen die Vorhänge in der Nähe der Küche oder wird im Haus geraucht? Dann sollten Sie diese Vorhänge öfter waschen als beispielsweise die Gardinen im Schlafzimmer. Kochgerüche, Rauch und Fett können leicht in die Gardinen eindringen. Allzu oft sollte man die Gardinen jedoch nicht waschen. Am besten erledigen Sie das ein- bis zweimal pro Jahr. Hängen die Vorhänge an einem Ort, an dem sie schnell schmutzig werden? Dann sollten Sie zwei- bis dreimal pro Jahr die Gardinen waschen.

HG, um weiße Gardinen zu waschen

Gardinen waschenSie möchten weiße Gardinen waschen? Dann ist HG Waschmittel für strahlend weiße Gardinen ideal. Nach einer Wäsche mit unserem Spezialwaschmittel sind Ihre Vorhänge wieder strahlend weiß. Damit lassen sich auch empfindliche Gardinen leicht von Hand waschen. Sind Ihre Gardinen zur Maschinenwäsche geeignet? Dann können Sie mit HG Ihre Gardinen in der Waschmaschine waschen. Auf unserer Produktseite erfahren Sie, wie Sie Ihre Vorhänge mit der Hand waschen.

Wie sollten Sie Ihre Gardinen in der Waschmaschine waschen, wenn Sie HG Waschmittel für strahlend weiße Gardinen verwenden:

  1. Benutzen Sie die Verschlusskappe des Waschmittels als Messbecher. Füllen Sie die Kappe bis zur 80ml-Markierung.
  2. Geben Sie diese 80 ml in den Behälter für das Hauptwaschmittel.
  3. Legen Sie die Gardinen locker in die Trommel der Waschmaschine.
  4. Lassen Sie das normale Hauptwaschprogramm bei 30°C oder 40°C laufen.
  5. Lassen Sie die Wäsche danach etwas abtropfen und hängen Sie die Gardinen feucht auf, um das beste Ergebnis zu erzielen.

Gardinen knitterfrei waschen: So machen Sie’s richtig

Die nachfolgenden Schritte können Ihnen helfen, wenn Sie wissen möchten, wie Sie Gardinen richtig abnehmen, waschen und wieder aufhängen sollten. Bevor Sie Ihre Vorhänge waschen, sollten Sie immer erst das Waschetikett lesen. Dann wissen Sie sicher, ob Sie Ihre Gardinen in der Waschmaschine waschen können oder nicht. Wenn Ihre Gardinen zu empfindlich für die Maschinenwäsche sind, sehen Sie sich weiter unten unsere anderen Tipps an.

  1. Klopfen Sie die Gardinen zunächst vorsichtig aus. 
  2. Nehmen Sie die Gardinen dann von der Schiene/Stange ab. 
  3. Entfernen Sie sicherheitshalber alle eventuellen Häkchen, damit diese nicht verlorengehen. Metallhäkchen sollten Sie sowieso entfernen. Sie können die Häkchen eventuell auch zueinander drehen und dann alles in ein Waschnetz, einen Kissenbezug oder eine Strumpfhose stecken und das Ganze mit einem Gummi zubinden.  Schließlich können Sie die Gardinen auch lose zusammenlegen, wobei sich die Haken an der Innenseite befinden.
  4. Am besten ist es, die Gardinen lose zusammenzufalten. Auf diese Weise lassen sich die Gardinen knitterfrei waschen. Sie müssen die Gardinen nicht unbedingt in ein Waschnetz stecken, aber um Beschädigungen und den Verlust von Haken zu vermeiden, ist es empfehlenswert. Am besten verwenden Sie dazu ein großes Waschnetz oder einen Wäschesack.
  5. Legen Sie die Gardinen nun in die Trommel. Achten Sie darauf, die Waschmaschine nicht gleichzeitig mit anderer Wäsche zu überladen. Die Maschine sollte nur zu einem Drittel gefüllt sein. Ansonsten bilden sich schnell Knitterfalten.
  6. Jetzt können Sie das Waschmittel hinzufügen. HG Waschmittel für strahlend weiße Gardinen wurde speziell für die gründliche Reinigung weißer Gardinen entwickelt. Möchten Sie Ihre Gardinen lieber mit anderen Mitteln waschen? Wir empfehlen, auf jeden Fall ein Feinwaschmittel, wie zum Beispiel ein Waschmittel für Wolle und Seide zu verwenden. Auf Weichspüler sollten Sie beim Gardinen waschen jedoch verzichten.
  7. Wählen Sie zum Gardinen waschen ein Programm für Wolle oder und Feinwäsche, oder den Schonwaschgang. Dadurch knittern die Gardinen weniger schnell. Achten Sie beim Gardinen waschen auf die Temperatur - am besten können Sie Gardinen waschen auf 30 Grad.
  8. Wenn Sie ein Wollwasch- oder Feinwaschprogramm gewählt haben, schleudert die Waschmaschine auf niedriger Stufe. Schleudern Sie Gardinen niemals bei voller Drehzahl. Sie können dadurch einlaufen und stark knittern. Doch ganz auf den Schleudergang zu verzichten, ist auch keine Lösung, da die Gardinen sonst viel zu nass aus der Maschine kommen.
  9. Wenn Sie die Vorhänge gewaschen haben, hängen Sie sie feucht wieder auf damit sie hängend trocknen. Auf diese Weise trocknen sie schnell und es bilden sich keine Falten. Auf gar keinen Fall sollten Sie Gardinen in den Trockner geben. Und auch bügeln sollte man Gardinen möglichst nicht.

Tipps zum Gardinen waschen

Außer HG Waschmittel für strahlend weiße Gardinen gibt es auch alternative Mittel, um Gardinen beim Waschen wieder strahlen weiß zu bekommen. Diese Mittel funktionieren nicht immer gut, aber wir stellen Ihnen hier ein paar Möglichkeiten vor:

1. Vorhänge waschen mit Natron

Man kann zum Gardinen waschen Backpulver ausprobieren, oder auch Natron. Ein Löffel ist ausreichend. Wir garantieren jedoch nicht, dass das immer gut funktioniert. Sie können Ihre Gardinen auch eine Nacht lang in einen Eimer mit Natronlauge legen. Weiter unten erfahren Sie dazu mehr.

2. Gardinen waschen mit Kukident Vorhänge waschen

Kukident sind Gebissreiniger-Tabs. Verwenden Sie keine andere Marken, da sich die Gardinen sonst blau verfärben können. Stellen Sie das Wollwaschprogramm Ihrer Waschmaschine auf kalt, also nicht auf 30 Grad. Bleiben Sie am besten in der Nähe der Maschine, da die Gardinen nach Ablauf des Programms nur 9 Sekunden geschleudert werden dürfen.

Empfindliche Gardinen waschen

Haben Sie sehr empfindliche Gardinen, die laut Etikett nicht in die Waschmaschine dürfen? Dann ist es besser die Gardinen in einem Programm zu behandeln, das die Wäsche nur auffrischt. Oft sind das kurze Programme, die nur mit kaltem Wasser laufen. 

Natürlich können Sie Ihre empfindlichen Gardinen auch von Hand mit HG Waschmittel für strahlend weiße Gardinen waschen.

Sie können empfindliche Vorhänge auch reinigen, indem Sie sie über Nacht in einer Schüssel mit lauwarmem Wasser und Natron einweichen. Achten Sie darauf, die Gardinen vorsichtig auszuwringen, damit sie nicht kaputtgehen. Hängen Sie die Gardinen anschließend möglichst feucht auf und legen Sie eventuell ein Handtuch darunter, um tropfendes Wasser aufzufangen.

Werden die Gardinen nach der Handwäsche nur von Hand ausgewrungen, dann sind sie meist sehr nass. Denken Sie deshalb daran, ein Handtuch unter die Gardinen zu legen, um das tropfende Wasser aufzufangen.

Haben Sie selbst einen guten Tipp zum Gardinen waschen und aufhängen? Immer her damit!

Häufig gestellte Fragen zur Gardinenwäsche

Wie oft sollte ich Vorhänge waschen?

Sie sollten Ihre Gardinen ein- bis zweimal pro Jahr waschen. Wenn die Gardinen in Räumen hängen, in denen Sie schnell verschmutzen, empfiehlt es sich vielleicht zwei- bis dreimal pro Jahr.

Wie wäscht man Vorhänge?

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Klopfen Sie die Gardinen vorsichtig aus. 
  • Nehmen Sie die Gardinen von der Schiene ab.
  • Entfernen Sie die Häkchen und falten Sie die Gardinen leicht zusammen.
  • Legen Sie die Gardinen in die Waschmaschine. 
  • Jetzt können Sie das Waschmittel hinzufügen, zum Beispiel HG Waschmittel für strahlend weiße Gardinen.
  • Bei weißen Vorhängen empfehlen wir ein Programm für Wolle oder Feinwäsche bei maximal 30 Grad.
  • Schleudern Sie die Gardinen bei niedriger Drehzahl.
  • Hängen Sie die Gardinen feucht wieder auf und lassen Sie sie an der Schiene trocknen.

Wie bekomme ich meine Gardinen wieder schön weiß?

Sie können Ihre Gardinen waschen mit Backpulver oder Natron oder auch mit Kukident.

Wie kann ich empfindliche Gardinen waschen?

Sehr empfindliche Gardinen können Sie von Hand waschen oder über Nacht in Natron einlegen.

Mit welchem HG-Produkt kann ich Vorhänge und Gardinen waschen?

HG Waschmittel für strahlend weiße Gardinen entfernt Staub, Rauch, Nikotin und Kochrückstände aus weißen Gardinen.



Können Sie erklären, warum Sie diesen Tipp nicht nützlich finden?

Empfohlenes Produkt

Interessiert an HG Waschmittel für strahlend weiße Gardinen?

HG ist unter anderem in folgenden Geschäften und Webshops erhältlich:
REWE
ADEG Willkommen Daheim
MARKTKAUF
FAMILA
Unser Lagerhaus Neu
HORNBACH
AMAZON
EDEKA
Online bestellen über unsere Partner

HG-Produkte online bestellen geht auch einfach und schnell über einen der Webshops unserer offiziellen Verkaufspartner.

HG Waschmittel für strahlend weiße Gardinen

Empfohlenes Produkt

HG Waschmittel für strahlend weiße Gardinen

500gr

Andere Tipps für Haus & Innenbereich