Rolladen reinigen? In 6 Schritten eine frische, saubere Ausstrahlung

Rolläden reinigen ist eine Aufgabe, die regelmäßig gemacht werden muss. Verschmutzungen durch Witterungsbedingungen, Staubteilchen in der Luft und andere starke Verunreinigungen wie grüner Belag setzen sich schnell auf Ihren Rolläden ab. Das sieht nicht nur schmutzig aus, es kann auch dafür sorgen, dass der Rolladen nicht mehr einwandfrei funktioniert. Zum Glück werden Ihre Rolläden schnell wieder blitzsauber, wenn Sie das richtige Mittel verwenden und die folgenden Schritte befolgen.

Vorteile der Rolladen Pflege


Es hat viele Vorteile, wenn Sie Ihren (Kunststoff) Rolladen reinigen. Wenn Sie Ihre Rolläden ein- oder zweimal im Jahr reinigen, werden Sie bemerken, dass Ihre Rolläden: 

  1. länger halten. durch eine gute Pflege, also die regelmäßige Reinigung Ihrer Rolläden unter anderem der Rolladen-Mechanismus vor Verschmutzungen geschützt wird. So werden die Rolläden weniger schnell beschädigt und haben eine längere Lebensdauer.
  2. besser funktionieren: durch Verschmutzungen kann ein Rolladen weniger gut ein- und ausgerollt werden. Wenn Sie Ihre Rolläden reinigen, funktionieren sie optimal.
  3. eine ordentliche Ausstrahlung haben: durch saubere Rolläden sieht das gesamte Haus frischer und sauberer aus. Das ist nicht nur angenehm, wenn Sie nach Hause kommen, es wirkt sich zum Beispiel auch positiv auf den Verkaufspreis Ihres Hauses aus.

Ihren Rolladen putzen: 6 Schritte

rollladen reinigenHG Rollladenreiniger ist DIE Lösung für die Reinigung Ihrer Rolläden. Auch im Internet finden Sie zahlreiche Empfehlungen für die Reinigung Ihrer Rolläden. HG hat ein paar dieser Schritte ausgewählt, mit denen Sie selbst loslegen können. 

1. Sammeln Sie alle erforderlichen Utensilien

Nehmen Sie einen Eimer mit (lau)warmem Wasser, einen Schwamm oder ein weiches Tuch und eine stabile Leiter. Verwenden Sie einen speziellen Rolladenreiniger. Mit diesen Mitteln machen Sie sich an die Arbeit, um den ersten Rolladen sauber zu machen. Achtung: Ziehen Sie bei den folgenden Schritten, falls möglich, das Stromkabel aus der Steckdose. Dies gilt selbstverständlich nur bei elektrisch bedienbaren Rolläden.

2. Benutzen Sie eine Leiter

Hängt Ihr Rolladen in den oberen Stockwerken? Dann sollten Sie auf ebenem Untergrund an einer geraden Wand eine Leiter aufstellen. Achten Sie darauf, dass der Untergrund nicht glatt ist. Stellen Sie die Leiter im Winkel von etwa 75 Grad auf und sorgen Sie dafür, dass Sie Ihren Eimer irgendwo hinstellen oder aufhängen können.

3. Den Rolladenkasten reinigen

Beginnen Sie mit der Reinigung, indem Sie den Rolladenkasten sauber machen. Je nachdem welchen Reiniger für Rolläden Sie benutzen, lassen Sie das Mittel zuerst kurz einziehen, bevor Sie den Schmutz abwischen. Manche Mittel lösen den Schmutz leichter als andere.

4. Fahren Sie den Rolladen komplett aus

Die Außenseite lässt sich einfach reinigen, wenn Sie den Rolladen  komplett ausfahren. 

5. Machen Sie die Innenseite des Rolladens sauber 

Können Sie Fenster komplett öffnen? Dann reinigen Sie den Rolladen einfach vom Fenster aus. Ist dies nicht möglich? Dann fahren Sie den Rolladen langsam immer weiter aus, um den jeweiligen Teil sauber zu machen. 

Tipp: Erledigen Sie diese Aufgabe zu zweit. Dann kann eine Person den Rolladen reinigen, während die andere den Rolladen ausfährt. So ist diese Arbeit noch schneller erledigt.

Denken Sie daran, dass Sie auch die Dichtungsgummis und den Rolladengurt reinigen und trocknen lassen sollten. Die Gummis können Sie eventuell mit einem Teflonspray einsprühen. Verwenden Sie keine fettigen Schmierstoffe, da diese Schmutz anziehen.

6. Montieren Sie den Rolladenkasten 

Montieren Sie den Rolladenkasten wieder auf dem Rolladen und behandeln Sie den Kasten und die Lamellen eventuell noch mit Wachs für eine besonders schöne Optik.

HG Rollladenreiniger: der kraftvolle und sichere Rolladenreiniger

Rolladengurt reinigenEs war noch nie so einfach und sicher, die Rollläden zu reinigen. HG Rollladenreiniger ist ein sehr kraftvolles Reinigungsmittel für Rolläden und entfernt mühelos sogar hartnäckigste Verschmutzungen. Dieser Reiniger eignet sich für Kunststoff, Aluminium und andere Metallsorten, aber auch für gestrichene und lackierte Rolläden und Rolladenkästen. 

So verwenden Sie HG Rollladenreiniger:

  1. Sprühen Sie den Reiniger direkt auf die zu reinigende Oberfläche oder auf ein sauberes weiches Tuch.
  2. Lassen Sie ihn einwirken.
  3. Wischen Sie die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch ab.
  4. Spülen Sie mit reichlich Wasser nach.
    • Bei hartnäckigen Verschmutzungen lassen Sie den Rolladenreiniger länger einwirken. Lösen Sie den Schmutz anschließend mit einer Bürste oder einen Schwamm und spülen Sie mit reichlich klarem Wasser nach.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Reinigung und Pflege von Rolläden

Warum sollte ich meine Rolläden reinigen?

Es hat viele Vorteile, wenn Sie Ihren (Kunststoff) Rolladen reinigen. So wird die Lebensdauer der Rolläden verlängert. Durch gründliches Reinigen funktionieren die Rolläden besser und sie sehen natürlich ordentlicher aus.

Wie kann ich meine Rolläden reinigen?

Dazu tun Sie Folgendes: 

  1. Sammeln Sie alle erforderlichen Utensilien.
  2. Benutzen Sie eine Leiter.
  3. Den Rolladenkasten reinigen.
  4. Den Rolladenkasten abnehmen.
  5. Machen Sie die Innenseite des Rolladens sauber.
  6. Die Gummidichtungen reinigen.
  7. Montieren Sie den Rolladenkasten.

Mit welchem HG Produkt kann ich meine Rolläden polieren?

HG Rollladenreiniger ist ein sehr kraftvolles Reinigungsmittel für Rolläden und entfernt mühelos sogar hartnäckigste Verschmutzungen. Dieser Reiniger eignet sich für Kunststoff, Aluminium und andere Metallsorten, aber auch für gestrichene und lackierte Rolläden und Rolladenkästen. Es war noch nie so einfach und sicher, die Rollläden von Staub und Schmutz zu reinigen.


Empfohlenes Produkt
HG Rollladenreiniger

HG Rollladenreiniger

4,99 €

500ml

Im Warenkorb Wo zu kaufen?

Andere Tipps für Haus & Innenbereich

Weiter einkaufen

Ihr Produkt wurde in den Warenkorb gelegt.

Carousel Item