Sie möchten einen Grabstein reinigen? Wir erklären es Schritt für Schritt

Ein Grab ist immer den Elementen ausgesetzt, deshalb wird es im Laufe der Zeit schmutzig. Wenn Sie das Grab eines geliebten Menschen regelmäßig besuchen, ist es natürlich schön, wenn dieses Grab gut gepflegt ist. Den Grabstein zu reinigen, ist Teil der Grabpflege. Zum Glück können Sie das leicht selbst erledigen. Ein paar wichtige Dinge sollten Sie dabei jedoch beachten. Wir geben Ihnen Tipps und erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie einen Grabstein reinigen, damit das Grab jederzeit ordentlich gepflegt aussieht.

Was sollten Sie beachten, wenn Sie einen Grabstein reinigen?


Wenn Sie einen Grabstein sauber machen, ist es vor allem wichtig zu wissen, aus welchem Material der Grabstein besteht. Die meisten Grabsteine sind aus Naturstein gefertigt. Es gibt viele Grabsteine aus Granit, Marmor oder Blaustein. Um Grabsteine aus Naturstein wie zum Beispiel einen Marmorgrabstein zu reinigen, sollten Sie keine säurehaltigen Substanzen verwenden. Diese können den Naturstein beschädigen. 

Grabsteine aus Naturstein, Granit oder Marmor reinigen mit HG

Grabstein reinigenMöchten Sie einen Naturstein-, Marmor- oder Granitgrabstein reinigen, und sich sicher sein, dass Sie ihn dabei nicht beschädigen? HG Grabstein Reiniger ist für alle Natursteingrabsteine geeignet. Mit unserem Reiniger können Sie leicht selbst den Grabstein putzen. HG Grabstein Reiniger entfernt problemlos Ablagerungen und Schmutz. Geht es um einen Grabstein aus Glas? Verwenden Sie dann HG Glas und Spiegel Reiniger. Ein Grabmal aus Edelstahl reinigen Sie mit HG Edelstahl Reiniger. Seien Sie jedoch vorsichtig, wenn der Grabstein aus verschiedenen zusammengesetzten Materialien besteht. Häufig können Sie nicht zwei verschiedene Produkte gleichzeitig verwenden.

So verwenden Sie HG Grabstein Reiniger, um einen Grabstein sauber zu machen:

  1. Sprühen Sie HG Grabstein Reiniger aus etwa 5 cm Entfernung auf den Grabstein. Befinden sich auf dem Grabstein Metallbuchstaben? Mit diesem Produkt dürfen Sie nicht die Grabsteininschrift reinigen, sondern nur den Stein selbst.
  2. Der Reiniger muss 25 Minuten einziehen.
  3. Sind Verschmutzungen zurückgeblieben? Entfernen Sie sie mit einem Tuch oder einer Bürste.
  4. Spülen Sie den Grabstein mit reichlich Wasser ab.

Tipps für die Reinigung von Grabsteinen

Selbst einen Grabstein reinigen, gelingt am besten mit HG Grabstein Reiniger. Sie können jedoch auch andere Produkte verwenden. Achten Sie jedoch gut darauf, was Sie tun. Einige gängige Hausmittel können den Naturstein nämlich beschädigen. Hier ein paar Tipps, wie Sie einen Granit Grabstein reinigen mit Hausmitteln. Die Anwendung dieser Tipps erfolgt auf eigene Gefahr.

1. Verwenden Sie keinen Essig, um einen Grabstein zu reinigen

Essig wird oft als alternatives Reinigungsmittel empfohlen. Die Reinigung eines Natursteingrabsteins mit Essig ist jedoch absolut nicht ratsam. Essig ist sauer und wird den Grabstein fast immer sofort beschädigen. Es sei denn, der Grabstein ist mit einer Beschichtung versehen, aber selbst in diesem Fall ist es besser, den Grabstein nicht mit Essig zu reinigen. Die Beschichtung wird mit der Zeit ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen und es bilden sich Flecken auf dem Stein.

2. Verwenden Sie kein Soda oder Natron, um einen Grabstein zu putzenGrabstein reinigen mit Hausmitteln

Soda ist zwar weniger aggressiv als Essig, aber auch Soda kann Naturstein angreifen. Es ist also besser, den Grabstein nicht damit zu reinigen.

3. Wenn Sie einen Grabstein sauber machen möchten, können Sie häufig Chlor benutzen

Bei Marmor, Blaustein oder weißem Marmor sowie anderen Kalksteinsorten ist es möglich, Chlor zu verwenden. Diese Steine werden durch das Chlor nicht beschädigt. Chlor eignet sich vor allem gut, um einen Marmorgrabstein zu reinigen.

4. Lassen Sie nicht zu lange Gegenstände auf einem Grabmal stehen

Gegenstände wie Blumentöpfe, Vasen und Windlichter sollten Sie nicht zu lange auf Naturstein stehen lassen. Auf Dauer können diese Gegenstände Verfärbungen und Abdrücke hinterlassen.

5. Vorsicht bei Grabsteinen, die aus verschiedenen Materialien bestehen

Besteht der Grabstein aus verschiedenen Materialien? Zum Beispiel aus Naturstein mit Metallbuchstaben oder Glas mit Naturstein? Oder möchten Sie Bronzebuchstaben auf dem Grabstein reinigen? Dann sollten Sie gut aufpassen, da einige Reinigungsmittel für Naturstein Metall beschädigen können und umgekehrt. Gehen Sie in diesem Fall besonders sorgfältig vor, wenn Sie den Grabstein putzen.

Einen Grabstein sauber machen: Schritt für Schritt erklärt

Es ist ratsam, strukturiert vorzugehen, wenn Sie einen Grabstein reinigen. Ganz gleich, aus welchem Material er besteht. Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Produkt für das richtige Material verwenden.

1. Prüfen Sie das Material

Um welches Material handelt es sich? Und im Fall von Stein: um welche Art von Stein? Auf diese Weise wissen Sie, welches Reinigungsmittel Sie verwenden können.

2. Entfernen Sie groben Schmutz

Entfernen Sie erst gründlich grobe Verschmutzungen, bevor Sie den Grabstein sauber machen. Benutzen Sie eine weiche Bürste oder einen Handfeger, um Sand und Blätter zu beseitigen.

3. Grabstein reinigen

Verschmutzungen auf dem Grabstein selbst sollten mit einem geeigneten Reinigungsmittel entfernt werden. Im Falle von Naturstein zum Beispiel mit HG Grabstein Reiniger. Welches Produkt Sie auch immer wählen, wenn Sie es zum ersten Mal verwenden, um einen Grabstein zu putzen, ist es ratsam, es zunächst an einer kleinen, unauffälligen Stelle anzuwenden.

4. Grabstein abspülen

Nach dem Einwirken des Reinigungsmittels spülen Sie den Grabstein gründlich mit viel Wasser ab.

5. Grabstein trocknen 

Trocknen Sie den Grabstein mit einem sauberen, trockenen Tuch ab. Vorzugsweise mit einem weichen, flusenfreien Tuch.

Haben Sie selbst einen guten Tipp, um einen Grabstein zu reinigen? Immer her damit!

Häufig gestellte Fragen zum Thema „Grabstein reinigen“

Was sollten Sie beachten, wenn Sie einen Grabstein putzen?

Sie sollten besonders auf das Material des Grabsteins achten. Das ist wichtig bei der Wahl des richtigen Reinigungsmittels.

Womit kann ich einen Natursteingrabstein, beispielsweise einen Marmorgrabstein oder Granitgrabstein, reinigen?

Naturstein, wie Marmor oder Granit, können Sie mit Chlor oder einem speziellen Reiniger sauber machen. Verwenden Sie niemals Essig, um einen Granit- oder Marmorgrabstein zu reinigen. Oder jede andere Art von Naturstein. Auch Natron sollten Sie auf Naturstein nicht verwenden.

Welche Tipps gibt es noch, um einen Grabstein zu putzen?

Stellen Sie keine Gegenstände für längere Zeit auf das Grab. Der Stein kann sich dadurch verfärben. Seien Sie auch vorsichtig, wenn der Grabstein aus verschiedenen Materialien besteht.

Mit welchem HG-Produkt kann ich einen Grabstein reinigen?

HG Grabstein Reiniger ist für alle Natursteingrabsteine geeignet.



Können Sie erklären, warum Sie diesen Tipp nicht nützlich finden?

Empfohlenes Produkt

Interessiert an HG Grabstein Reiniger?

Finden Sie unten eine Verkaufsstelle in Ihrer Nähe oder bestellen Sie online bei einem unserer Vertriebspartner.

HG ist unter anderem in folgenden Geschäften und Webshops erhältlich:
HORNBACH
FAMILA
ADEG Willkommen Daheim
Unser Lagerhaus Neu
AMAZON
REWE
MARKTKAUF
EDEKA
Online bestellen über unsere Partner

HG-Produkte online bestellen geht auch einfach und schnell über einen der Webshops unserer offiziellen Verkaufspartner.

HG Grabstein Reiniger

Empfohlenes Produkt

HG Grabstein Reiniger

500ml

Andere Tipps für Garten & Außenbereich