Steine imprägnieren? Es hat zahlreiche Vorteile, wenn Sie Ihre Wand gegen Feuchtigkeit abdichten.

Durch das Imprägnieren oder Versiegeln Ihrer Fassade verhindern Sie eindringende Feuchtigkeit und schmutzige Außenwände. Steine imprägnieren scheint eine schwierige Aufgabe zu sein. Aber Sie müssen keinen Fachmann dafür engagieren, das können Sie auch selbst. Durch das Imprägnieren von Naturstein oder anderer Steinwände halten Sie Feuchtigkeit fern, verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer Fassade, bilden Sie eine schmutzabweisende Schicht auf den Steinen und realisieren so eine Wertsteigerung Ihres Hauses.

Feuchte Innenwände? Es hilft, wenn Sie die Steine imprägnieren


Wände (insbesondere poröse oder beschädigte Wände) nehmen Feuchtigkeit auf und lassen sie durch. Dadurch entstehen unterschiedliche Probleme. Es können Frostschäden auftreten. Die Wand nimmt Feuchtigkeit auf, die sich bei frostigen Temperaturen ausdehnt. Dadurch entstehen Risse im Mauerwerk. Eine feuchte Wand hält Schmutz fest und fördert das Wachstum von Algen und Moosen. Haben Sie feuchte Stellen, lösen sich die Tapeten ab, blättert die Wandfarbe ab oder haben Sie Schimmel an den Innenwänden? Die Ursache ist häufig eine feuchte Außenmauer.

Wenn Sie die Mauersteine imprägnieren gegen Feuchtigkeit, verhindern Sie diese Probleme. Wenn Sie die Fugen wasserdicht machen von außen, bringt dies folgende Vorteile:

  • Ihre Wand wird wasserabweisend, von innen bleibt sie sauber und trocken.
  • Eine Imprägnierung schützt Ihre Wand gegen durchschlagende Feuchtigkeit. Feuchtigkeit kann in die Fassade und dann in Ihr Haus eindringen. Indem Sie die Fassade wasserdicht machen, haben Sie an der Innenseite keine Probleme durch Feuchtigkeit, wie feuchte Stellen und Schimmel.
  • Ihre Wände bleiben länger schön und sauber. Wenn Sie die Wand gegen Feuchtigkeit abdichten, können sich Moose, Algen und Schmutz nicht an den Steinen festsetzen. So bleiben die Wände länger sauber. Finden Sie doch einmal eine (etwas) schmutzige Stelle? Von einer imprägnierten Wand lässt sich eine solche Stelle leicht entfernen.
  • Die Lebensdauer Ihrer Außenmauer wird verlängert, weil sie gegen äußere Einflüsse geschützt ist. Denken Sie zum Beispiel an Frostschäden. Eine imprägnierte Wand nimmt keine Feuchtigkeit auf und wird daher bei Frost keine Risse bekommen. Dadurch sind weniger Reparaturen notwendig, also fallen auch weniger Kosten an.
  • Ein sauberes Haus ohne Feuchtigkeitsprobleme ist mehr wert.

In 7 Schritten selbst Ihre Wand imprägnieren

Wand imprägnierenHG Wasserdicht für Fassaden ist DIE Lösung, wenn Sie Steine imprägnieren möchten. Sie können einen Fachmann für das Imprägnieren von Naturstein oder anderer Steinarten Ihrer Wände einschalten, aber Sie können es auch selbst. Im Internet finden Sie zahlreiche Tipps. HG hat einige Tipps ausgewählt, mit denen Sie selbst Ihre Wand gegen Feuchtigkeit abdichten können.

Dazu tun Sie Folgendes:

  1. Warten Sie bis die Sonne nicht mehr auf der Fassade steht und die Wand abgekühlt ist.
  2. Beginnen Sie auf der Wetterseite des Hauses. Die Wände an der Wetterseite müssen am meisten aushalten und profitieren daher am meisten davon, wenn Sie die Steine imprägnieren.
  3. Reinigen Sie die Wand und sorgen Sie dafür, dass sie trocken und staubfrei ist.
  4. Beschädigte Stellen sollten ausgebessert werden. Das Imprägnieren ist dann effektiver.
  5. Türen, Rahmen und Fenster abdecken. Denn diese sollen nicht imprägniert werden.
  6. Das Imprägniermittel mit einem Pinsel, einem (Farb)roller oder einer Druckspritze auftragen. In horizontalen Bahnen, von links nach rechts vorgehen. Von oben nach unten arbeiten.
  7. Behandeln Sie die Oberfläche immer in mehreren Schichten, bis sie gesättigt ist. Mehrere dünne Schichten sind besser als eine dicke Schicht. Die erforderliche Anzahl der Schichten hängt vom Zustand Ihrer Außenwand ab.
    • Sie müssen nicht etwa 24 Stunden warten, oder warten, bis das Mittel getrocknet ist. Sie können sofort die nächste Schicht auftragen. Dies ist von dem jeweils verwendeten Mittel abhängig.

HG Wasserdicht für Fassaden: So imprägnieren Sie Ihre Fassade

Imprägnieren NatursteinHG Wasserdicht für Fassaden ist ein Mittel um Steine zu imprägnieren in der Außenmauer und die Fassade vor eindringender Feuchtigkeit zu schützen. HG Wasserdicht für Fassaden wurde aufgrund neuester Technologien entwickelt. Dadurch wirkt dieses Mittel mindestens 10 Jahre lang.

Dieses Produkt zum Imprägnieren von Naturstein und anderen Außenmauern lässt sich einfach auftragen. Die Wand kann weiterhin atmen. Je nach Porosität der zu behandelnden Oberfläche reicht 1 Liter des Produkts für etwa 2 bis 10 m² Fläche. So können Sie Ihre Wand gegen Feuchtigkeit abdichten mit HG Wasserdicht für Fassaden:

  1. Für ein optimales Ergebnis reinigen Sie die Oberfläche mit HG Naturstein Kraftreiniger (Intensiv Reiniger). Salpeterausschlag (Mauerausschlag) reinigen Sie mit HG Mauerausschlagentferner. Grünbeläge reinigen Sie mit HG Algen- und Grünbelag Entferner.
  2. Zuerst Löcher, Risse und Fugenfehler reparieren.
  3. Angrenzende lackierte Teile, Türschwellen, Fenster und Rahmen abdecken.
  4. Die Oberfläche mit 2 oder mehr Schichten behandeln, bis die Fläche gesättigt ist (lieber 2 Mal dünn auftragen als 1 Mal zu dick).
  5. Höchstens 2 m² in einem Durchgang behandeln.
  6. Die einzelnen Schichten HG Wasserdicht für Fassaden nass-in-nass auftragen.
  7. Nicht in der vollen Sonne oder auf warmen Fassaden anwenden.

Häufig gestellte Fragen über das Imprägnieren von Fassaden

Warum sollten Sie Ihre Wandsteine imprägnieren?

Durch das Imprägnieren der Außenwände schützen Sie Ihr Haus gegen Feuchtigkeitsprobleme, Mauerschäden und Schmutz. Indem Sie Ihre Fassade wasserdicht machen, beugen Sie solchen Problemen und den Kosten für eventuelle Reparaturarbeiten vor.

Wie können Sie Ihre Wand gegen Feuchtigkeit abdichten?

Sie können Ihre Außenwand selbst imprägnieren. Dazu tun Sie Folgendes:

  1. Beginnen Sie mit einer kühlen Wand.
  2. Sorgen Sie dafür, dass die Wand trocken und staubfrei ist.
  3. Beschädigte Stellen sollten ausgebessert werden.
  4. Türen, Rahmen und Fenster abdecken.
  5. In horizontalen Bahnen vorgehen. Von oben nach unten arbeiten.
  6. Die Oberfläche in mehreren Schichten behandeln.

Mit welchem HG Produkt können Sie Ihre Fassade wasserdicht machen?

HG Wasserdicht für Fassaden ist ein Mittel um Steine zu imprägnieren in der Außenmauer und die Fassade vor eindringender Feuchtigkeit zu schützen. HG Wasserdicht für Fassaden wurde aufgrund neuester Technologien entwickelt. Dadurch wirkt dieses Mittel mindestens 10 Jahre lang.


Empfohlenes Produkt
HG Wasserdicht für Fassaden

HG Wasserdicht für Fassaden

15,95 €

1L

Im Warenkorb Wo zu kaufen?

Andere Tipps für Garten & Außenbereich

Weiter einkaufen

Ihr Produkt wurde in den Warenkorb gelegt.

Carousel Item