Aluminium polieren? Mit diesen 5 Tipps können Sie Aluminium reinigen bis es glänzt

Aluminium Gegenstände gibt es in jedem Haus. Ob es sich nun um eine Kasserolle, eine Dunstabzugshaube oder eine Mikrowelle handelt. Um das Material schön und glänzend zu halten, sollte Aluminium regelmäßig gereinigt werden, sodass es auch nach häufiger Benutzung noch wie neu aussieht. Wie können Sie Aluminium und Edelstahl polieren UND glänzen lassen? Lesen Sie nachstehende Tipps.

Warum sollte man Aluminium und Edelstahl reinigen?


Fingerabdrücke, Anlaufflecken und die unvermeidlichen Spritzer von Spaghettisauce können dem Aluminium mit der Zeit ein stumpfes Aussehen verleihen. Auch durch hartnäckigen Schmutz kann Aluminium korrodieren (Korrosion). Dies wirkt sich auf die Schutzschicht des Aluminiums aus und verringert seine Lebensdauer. Korrosionsschutz und ein glänzendes Material? Probieren Sie nachstehende Tipps aus.

Aluminium reinigen: 4 Tipps

Aluminium polierenAluminium reinigen mit Säure. Viele Mittel im Haushalt enthalten Säure. Im Internet finden Sie zahlreiche Tipps. HG hat ein paar willkürliche Tipps für Sie ausgewählt. Schnell und einfach Aluminium reinigen? Verwenden Sie HG Stahlpolitur.   

1. Aluminium mit Essig reinigen

Machen Sie in dem schmutzigen Topf eine Mischung aus Essig und Wasser. Umrühren und zum Kochen bringen. Den Topf vom Herd nehmen und mit der weichen Seite eines Schwamms über die betroffenen Stellen schrubben, um den Topf zu reinigen. Anschließend den Topf mit sauberem Wasser nachspülen. 

Diese Mischung kann auch für andere Produkte, wie die Dunstabzugshaube, die Mikrowelle und den Kühlschrank verwendet werden.

2. Aluminium mit Zitronensäure reinigen

Die Aluminium-Oberfläche mit Spülmittel und einem Schwamm saubermachen. So lässt sich der meiste Schmutz entfernen. Anschließend nehmen Sie eine Scheibe Zitrone mit etwas Salz. Schrubben Sie die Scheibe Zitrone über die schmutzigen Stellen und spülen Sie das Ganze mit klarem Wasser nach oder verwenden Sie ein feuchtes Tuch.

3. Aluminium polieren mit Ketchup

Die im Ketchup enthaltenen Säuren können oxidierende Flecken auf dem Aluminium entfernen. Verreiben Sie den Ketchup gleichmäßig auf dem Anschlag. 15 Minuten einwirken lassen, sodass die Säure wirken kann. Anschließend Aluminium mit Wasser anspülen oder ein feuchtes Tuch verwenden.

Erreichen Sie mit den oben genannten Produkten nicht das gewünschte Ergebnis? 

Bei hartnäckigen Verschmutzungen können Sie noch die folgende Methode ausprobieren: 

4. Aluminium und Edelstahl mit Soda reinigen

Schritt 1: Möglichst viel Schmutz entfernen 

Staub und Schmutz mit warmem Wasser und/oder einem weichen Schwamm entfernen. So bleiben nur die hartnäckigen Stellen übrig.

Schritt 2: Soda verwenden

Machen Sie eine Mischung aus warmem Wasser und Soda und schrubben Sie mit einem Schwamm über die oxidierten Stellen. Vermeiden Sie Scheuerprodukte. Diese verursachen Kratzer.

Schritt 3: bringen Sie Wasser zum Kochen

Oxidation oder festgesetzte Speisereste in einem Topf lassen sich mit Wasser und Spülmittel oder Soda nur schwer entfernen. Bringen Sie eine dünne Schicht Wasser zum Kochen und nehmen Sie den Topf von der Kochstelle. Entfernen Sie die Ablagerungen mit einem Spatel.

HG Stahlpolitur: die beste Wahl für eine Edelstahlpolitur

Edelstahl polierenErreichen Sie mit den oben genannten Produkten nicht das gewünschte Ergebnis? 

HG Stahlpolitur reinigt, bringt Glanz und schützt Arbeitsplatten, Töpfe und Küchenutensilien aus Edelstahl in einer Behandlung, aber auch Aluminium- und Kupfertöpfe, Kunststoffarbeitsplatten, verchromte Wasserhähne, Wasserkessel und elektrische Kochfelder. Durch die Schutzwirkung wird verhindert, dass die behandelte Oberfläche schnell wieder schmutzig wird und durch das Polieren mit der Stahlpolitur entsteht ein hübscher Glanzeffekt.

So verwenden Sie HG Stahlpolitur:

  1. Vor Gebrauch schütteln.
  2. Ein wenig HG Stahlpolitur auf ein feuchtes Tuch geben.
  3. Die Oberfläche bzw. den Gegenstand kräftig damit abreiben. Dabei nur in eine Richtung reiben, weil die Edelstahlpolitur eine polierende Wirkung hat.
  4. Mit einem ausgespülten Tuch die Oberfläche abwischen und mit einem sauberen, trockenen Tuch trockenreiben.
  5. Bei leichten Ablagerungen oder Verunreinigungen kann HG Stahlpolitur auch mit einem feuchten Schwamm eingerieben werden. Anschließend mit einem sauberen, feuchten Tuch abwischen.

Schmutziges Aluminium verhindern: 2 Tipps

Damit das Material langfristig schön bleibt, muss es regelmäßig sauber gemacht werden. Sie machen das doch lieber möglichst selten? 

1. Aufpassen mit Spritzern

Spritzer lassen sich in der Küche kaum vermeiden. Versuchen Sie, Spritzer zu minimieren, indem Sie nicht zu viel Fett verwenden und nur die wirklich notwendigen Küchenutensilien in oder rund um die Pfanne/den Topf zu benutzen. 

2. Verschmutzungen sofort wegwischen

In einem frühen Stadium lassen sich Verschmutzungen noch recht leicht entfernen. Bemerken Sie Schmutz auf der Dunstabzugshaube, im Spülbecken oder an einem Topf? Dann entfernen Sie den Schmutz sofort mit einem feuchten Lappen (mit heißem Wasser). So verhindern Sie hartnäckige Verschmutzungen und das Risiko auf Oxidation.

Häufig gestellte Fragen über das Polieren von Aluminium und Edelstahl

Was ist die Ursache für oxidierendes Aluminium?

Oxidation auf Aluminium-Gegenständen entsteht, wenn die Oberfläche des Aluminiums mit Staub, Schmutz und Feuchtigkeit in Kontakt kommt. Dies greift im Laufe der Zeit die Schutzschicht des Aluminiums an und verringert seine Lebensdauer.

Wie kann ich Aluminium saubermachen?

Wer zum Aluminium reinigen und Edelstahl polieren Hausmittel verwenden möchte, hat die Wahl: Sie können es mit Essig, Zitrone, Ketchup oder Soda versuchen. Haben diese Mittel nicht das gewünschte Ergebnis, dann können Sie auch einen speziellen Reiniger für Edelstahl verwenden, wie zum Beispiel HG Stahlpolitur.

Mit welchem HG Produkt kann ich mein Aluminium polieren?

HG Stahlpolitur bringt Aluminium zum Glänzen und ist in der Küche unverzichtbar. Das Produkt ist sehr einfach aufzutragen und erzeugt einen wunderbaren Glanz, der wochenlang anhält. Außerdem sorgt die Edelstahlpolitur dafür, dass Schmutz und Fett weniger gut an der Oberfläche haften, wodurch die Reinigung wesentlich einfacher wird.

Wie kann ich Schmutz auf Aluminium verhindern?

Damit das Aluminium langfristig schön bleibt, muss es regelmäßig sauber gemacht werden. Sie machen das doch lieber möglichst selten? Versuchen Sie, Verschmutzungen möglichst zu vermeiden und Flecken schnell zu entfernen.


HG Stahlpolitur

HG Stahlpolitur

4,45 €

250ml

Andere Tipps für Küche & Geräte

Weiter einkaufen

Ihr Produkt wurde in den Warenkorb gelegt.

Carousel Item